G - Rezepte aus meiner Kochwelt

G wie : Gnocchi, Gurkensalat,


Gnocchi Gemüse Pfanne

 

Zutaten:

1 große Zwiebel

1 Karotte

1 Paprika

1 Zucchini

400 g Gnocchi

200 ml Sahne

Salz, Pfeffer

(Mild wild Green - Herbaria)

 

Zubereitung:

Als aller erstes wascht ihr das komplette Gemüse, schält die Produkte, die zu schälen sind und schneidet sie in kleine Stücke/Scheiben. Zuerst wird die Zwiebel gebraten und als nächstes gebt ihr die Karotte dazu, denn diese brauchen am längsten, um gar zu werden. Anschließend die Zucchini und als letztes die Paprika, dass sie noch schön knackig bleibt. Nebenbei könnt ihr die Gnocchi schon nach Packungsanleitung fertig zubereiten.

Nun könnt ihr in eure Gemüsepfanne die Sahne hinzufügen und gut vermengen. Abschmecken könnt ihr das Ganze mit Salz und Pfeffer und frischer Petersilie. Ich habe für einen Produkttest 2-3 TL von dem Mild Wild Green Gewürz von Herbaria benutzt. Es gibt einen milden, aber dennoch würzigen Geschmack. Ihr könnt sie Sahne auch gegen Kokosmilch austauschen, ganz wie ihr das möchtet.

 

 

Gurkensalat

 

Zutaten:

1 Salatgurke

1 Zwiebel

1 Becher Sahne

2-3 Schuss Öl

2-3 Schuss Essig (alternativ frischer Zitronensaft)

etwas Milch

Salz und Pfeffer

Dill

 

Zubereitung:

Die Salatgurke gut waschen und mit dem Küchenhobel in kleine dünne Scheiben schneiden. Dabei könnt ihr selbst entscheiden, ob ihr die Schale dran lasst, oder die Gurke vorher schält. Ich lasse sie meistens dran, denn mich stört es überhaupt nicht und bekanntlich sind ja die meisten Vitamine und Co unter der Schale. Danach könnt ihr eure Zwiebel schälen und in kleine Stücke schneiden. Da ich rohe Zwiebeln nicht mag, sind sie bei mir meistens sehr klein geschnitten. Mein Schatz mag sie gerne etwas grob geschnittener. Die Zwiebel und die Gurke könnt ihr schon in eine Schüssel geben und vermengen. Nun gebt ihr den Becher Sahne hinzu und würzt schon einmal mit Salz und Pfeffer. Dill nach Wunschmenge hinzugeben. Öl und Essig hinzugeben und gut verrühren. Anschließend 10 Minuten in den Kühlschrank stellen und danach nochmals abschmeckten und fertig ist der Salat.


Ich würde mich freuen, wenn euch ein Rezept gefällt, dass ihr mir Feedback gebt, gerne über das Kontaktformular. . Vielleicht habt ihr auch schon eines meiner ausprobiert? Schickt mir gerne per Email eure Fotos und wenn ihr möchtet, landet ihr dann in meiner Kategorie nachgemachte Werke.