Z - Rezepte aus meiner Backwelt

Z wie : Zitronenkuchen, Zimtplätzchen, Zimtsterne, 


  • Zitronenkuchen
Zutaten: 
100 g weiche Butter
175 g Zucker
3 Eier
1 unbehandelte Zitrone
175 g Mehl
25 g Speisestärke
2 TL Backpulver
100 ml Milch
Zubereitung: 
Butter und Zucker cremig schlagen und die Eier einzeln unterrühren. Die Zitrone solltet ihr heiß abwaschen und dann die Schale mit Hilfe von einer Reibe abreiben. Die gleiche Zitrone auspressen und sowohl den Saft, als auch den Abrieb unter die Eimasse geben. Anschließend Mehl, Backpulver und Stärke mischen und untersieben. Nun die Milch hinzufügen. Den Teig in einer Gugelhupfform glatt streichen. Die Form bei 700 Watt in die Mikrowelle stellen für Ca 5 Minuten. Vor dem zweiten Backgang weitere 5 Minuten stehen lassen. Anschließend weitere 3-4 Minuten garen lassen. Stäbchenprobe machen. Den Kuchen einige Minuten in der Form stehen lassen. Jetzt könnt ihr ihn stürzen. Mit einem Spieß mehrfach Kleine Löcher einstechen und den Zitronensaft darüber gießen. 
  • Zimtplätzchen
Zutaten: 
100 g Butter
75 g braunen Zucker
1 Eigelb
1 EL Honig
2 TL Zimtpulver
1 TL Natron
150 g Mehl
40 g Hagelzucker
Zubereitung: 
Als erstes die Butter und den Zucker schön schaumig rühren. Eigelb, Honig und Zimt vorsichtig unterrühren. Das Natron in 2 EL lauwarmen Wasser auflösen und hinzugeben. (Ihr könnt aber auch Backpulver benutzen) Nun das Mehl einrühren und zu einem Teig verkneten. Den Teig zu einer etwa 2-2,5 cm dicken Rolle rollen und anschließend zum kühlen in den Kühlschrank stellen, für ca eine Stunde, wie die meisten Plätzchenteige. Nun könnt ihr den Backofen auf 175 Grad Celcius vorheizen und euch das Backblech vorbereiten. Jetzt könnt ihr die Rolle in ca 1/2 cm breiten Scheiben schneiden und mit Hagelzucker bestreuen, oder darin wälzen. Mit etwas Abstand zueinander auf das Backblech legen. Die Plätzchen ca 20 Minuten auf der mittleren Schiene backen.
  • Zimtsterne
Zutaten: 
200 g Zucker
2 Eier
1 P Vanillezucker
2 TL Zimtpulver
400 g gemahlene Mandeln
40 g Mehl
1 Eiweiß
50 g Puderzucker
Zubereitung: 
Zucker, Vanillezucker und Eier schaumig rühren und Zimt hinzufügen. Jetzt könnt ihr die gemahlenen Mandeln und das Mehl unterarbeiten. Den Backofen auf 150 Grad Celcius vorheizen und zwei Backbleche mit Backpapier auslegen. Am besten lässt sich der Teig zwischen zwei Lagen Klarsichtfolie oder Frischhaltefolie ausrollen. Nun könnt ihr kleine oder große Sterne ausstechen.  Wenn ihr den kompletten Teig verarbeitet habt könnt ihr das Eiweiß mit dem Puderzucker verrühren. Das Eiweiß sollte vorher steif geschlagen werden und der Puderzucker langsam eingerieselt werden. Damit könnt ihr eure Sterne bestreichen. Auf der mittleren Schiene ca 13 Minuten backen. Und fertig sind sie. Wem sie so zu langweilig sind, der kann auch gerne Lebensmittelfarbe unter die Eiweißglasur geben, so bekommen sie etwas Kreativität und schmecken immer noch genauso gut.

Ich würde mich freuen, wenn euch ein Rezept gefällt, dass ihr mir Feedback gebt, gerne über das Kontaktformular. . Vielleicht habt ihr auch schon eines meiner ausprobiert? Schickt mir gerne per Email eure Fotos und wenn ihr möchtet, landet ihr dann in meiner Kategorie nachgemachte Werke.